Portraits – Cool in die Schul-Champions

COOL IN DIE SCHUL - Champions

Lukas Rieder ist der frisch gekürte Schulbus-Champion vom Lieser-/Maltatal

„Mir taugt das Schulbusfahren“, so der coole Champion, der sich über den exklusiven UNIQASiegespreis (signierte Skier vom Olympiasieger Matthias Mayer) riesig freut. Im Rahmen der Aktion „Cool in die Schul“, der Initiative für den klimabewussten Schulweg im Tal, sammelte er die meisten Klimapunkte.

98 % aller Schultage fuhr Lukas Rieder im Schuljahr 2021/22 bei jedem Wetter mit dem Schulbus in die Schule. Schon seit 5 Jahren gehört für ihn die tägliche Schulbusfahrt zum Schulalltag. Ganz selbstverständlich nimmt er auch diverse Wartezeiten auf den Bus – vor allem nach der Schule – in Kauf. „Da spielen wir mit Kollegen ein wenig Fangen oder chatten am Handy“, meint Lukas. Cool findet er, dass es erstmals eine Belohnung für das Schulbusfahren gibt. Da war er gleich zu Schulbeginn mit Begeisterung dabei und aktivierte fleißig bei jeder Fahrt seine „Cool-in-die-SchulAPP“. Lukas wohnt in einem entlegenen Ortsteil oberhalb von Krems und braucht vom elterlichen Hof ca. 10 Gehminuten bis zu seiner Bushaltestelle. Von da fährt er mit dem Schul-Kleinbus nach Krems, um dort auf den Linienschulbus nach Gmünd umzusteigen. Vierzig Minuten dauert somit sein gesamter Schulweg pro Strecke. Nur ab und zu bringt die Mama ihn bis zu seiner Bushaltestelle, vorwiegend dann, wenn es viel regnet oder schneit, so der lässige Buschampion 2022.

Als bodenständig und fleißig kann man den coolen Schulbusfahrer ganz sicher bezeichnen, denn seine Hobbies sind das Arbeiten am elterlichen Hof, Skifahren und Radfahren. Aber auch die Musik begeistert den jungen Champion: Er spielt gerne Harmonika und ist somit in der Musik-Mittelschule Gmünd besonders gut aufgehoben. Über den Siegerpreis, den UNIQA-Olympia Ski mit persönlicher Unterschrift von Matthias Mayer, freut er sich als begeisterter Skifahrer echt riesig und strahlt mit ihnen um die Wette. Jetzt hat Lukas Rieder zwei Gemeinsamkeiten mit dem 3-fachen Olympia-Sieger: Dieselben coolen Rennskier und die Tatsache, dass auch Matthias Mayer stets mit dem Bus von Afritz nach Spittal zur Schule gefahren ist.

Stefanie Pschernig ist der neue Schulweg-Champion vom Lieser-/Maltatal

Zu Fuß zum Sieg: Stefanie Pschernig geht jeden Tag zu Fuß in die Schule und sammelte die meisten Schulweg-Klimapunkte 2022 vom Lieser-/Maltatal. Sie freut sich sehr über den coolen Gewinn, einem geländetauglichen neuen Scooter.

Stefanie Pschernig ist 8 Jahre alt und wohnt in Malta. Lächelnd und stolz erzählt sie von ihrem täglichen Schulweg zur Volksschule in Malta. Ob bei Regen oder Schnee, sie bewältigt die Strecke von rund 1 Kilometer vom Ortsteil Gries bis zur Schule in rund 15 Gehminuten. Das macht ihr Spaß, auch wenn sie alleine gehen muss, so die begeisterte Natur-Liebhaberin. Schulkollegen/innen, die in ihrer Umgebung wohnen, werden meist von den Eltern zur Schule gebracht, erzählt uns Stefanie.

Beim neuen Klimameilen-Schulweg-Projekt „Cool in die Schul“ war sie sofort mit Begeisterung dabei. Sie hat den Fußgängerpass gewissenhaft ausgefüllt und an nur 2 Tagen war kein „Hakerl“ im Pass.

Über den tollen Preis – einem nagelneuen Scooter –freut sich Stefanie riesig. Zum Fototermin mit Bürgermeister Klaus Rüscher und Hermann Florian, KEM Manager und Sponsor vom Scooter sowie Marlene Bacher, Projektinitiatoren Bacher Reisen kam sie bereits flott mit dem „Gewinn“ angebraust. Für die nächsten Wochen muss das neue Fahrzeug jedoch ein wenig in den Abstellraum, denn Stefanie darf die Sommerferien zusammen mit den Eltern und Großeltern auf ihrer Almwirtschaft verbringen. Hier hilft sie schon fleißig im Betrieb mit und kümmert sich schon um Gäste und ihre Pferde. Stefanie ist ein Naturkind und schon jetzt fest davon überzeugt, dass jeder seinen persönlichen Beitrag zum Klima- und Naturschutz leisten muss.

Sie will im nächsten Jahr auch ihre Freundinnen vom klimafreundlichen Schulweg-Projekt „Cool in die Schul“ überzeugen. Bürgermeister Klaus Rüscher freut sich über das Klima-Engagement der Einser-Schülerin ganz besonders. Die Nationalpark-Gemeinde Malta setzt viele Klimainitiativen und wurde dafür bereits mit dem vierten „e“ für die Bereiche Energie, Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter:

Bacher Reisen Gmünd – Tel.: 04732/37175

Projektinformationen – Marlene Bacher – Tel.: 04246/3072

KEM-Regionsmanager – Hermann Florian – Tel.: 0699/19292939

"Cool in die Schul" ist eine Initiative von